Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg 2018/2019

Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance Bild vergrößern (© Robert Bosch Stiftung)

Das Goerdeler-Kolleg ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm für engagierte Führungskräfte, die sich für verantwortliches und gemeinwohlorientiertes Handeln in Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft einsetzen. Das Kolleg richtet sich an Führungskräfte aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland, Serbien, der Türkei und der Ukraine, die in der Verwaltung, in der Wirtschaft oder im NGO-Bereich tätig sind.

Im Laufe des Kollegjahres erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissen und Kompetenzen in Good Governance, transsektoraler Zusammenarbeit und Innovationsmanagement. Sie erhalten exklusive Einblicke in deutsche und europäische Organisationen und entwickeln ihre Führungskompetenzen weiter. Mit Unterstützung erfahrener Projektmanager setzen sie ein eigenes Good Governance-Projekt in ihrem Heimatland um. Die Programmsprache ist Deutsch.

Bewerbungsschluss ist der 19. Februar 2018, mehr Informationen finden Sie hier:  http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/20269.asp