Ältere Mitteilungen

Technologie „made in Germany“ – Besuch einer deutschen Unternehmensdelegation aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau in Georgien

Besuch einer deutschen Unternehmensdelegation in Georgien Bild vergrößern (© Deutsche Wirtschaftsvereinigung (DWV))

as Interesse deutscher Unternehmen an Georgien sowohl als Markt als auch als Investitionsstandort ist ungebrochen groß. Dies zeigt sich im Besuch einer elfköpfigen Delegation aus Vertretern deutscher Unternehmen vom 15. bis 17. Oktober 2014 in Tiflis. Die kleinen und mittleren Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau sowie Logistik machten sich in Gesprächen und Betriebsbesichtigungen vor Ort ein Bild vom Potenzial des georgischen Marktes. Sie nutzen ihren Aufenthalt, um erste Kontakte zu möglichen georgischen Geschäftspartnern zu knüpfen und bereits bestehende Beziehungen zu intensivieren.

Mehr

Nachhaltiger Tourismus - Stellvertretender Leiter der Tourismusbehörde von Adscharien besucht Deutschland

Die Gäste im Naturpark "Flusslandschaft Peenetal" Bild vergrößern (© Mamuka Berdzenishvili)

Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Georgien – aber wie kann sichergestellt werden, dass die Natur, aber auch die Städte und Gemeinden nicht unter dem Tourismus leiden? Diesen Fragen ging eine Reise im Rahmen des Gästeprogramms der Bundesregierung zum Thema „Nachhaltiger Tourismus“ Ende August nach. Eingeladen war auch der Erste Stellvertretende Vorsitzende der Tourismusbehörde der Autonomen Republik Adscharien, Mamuka Berdzenishvili. Gemeinsam mit 17 weiteren Teilnehmern aus 16 Ländern – darunter Ägypten, China, Mexiko, Jamaika und Vietnam – bereiste Herr Berdzenishvili eine Woche lang deutsche Regionen und Orte, die nachhaltige Tourismuskonzepte in die Tat umsetzen. Ihre Reise führte sie unter anderem in die Stadt Wismar, den Naturpark „Flusslandschaft Peenetal“, das Energiedorf Nechlin und Berlin. Ergänzt wurden die Ortstermine durch eine Reihe von Gesprächen mit Tourismusexperten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Mehr

Eindrücke von der Landwirtschaft in Kachetien – Maßnahmen der Regierung "tragen Früchte"

Besichtigung der Molkerei "Agrotech" in Eneseli Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Tiflis)

Mitarbeiter des Wirtschaftsreferats der Deutschen Botschaft und der Deutschen Wirtschaftsvereinigung besuchten am 21.08.2014 die Region Kachetien, um sich über Stand und Perspektiven des Agrarsektors zu informieren. Neben Gesprächen mit Vertretern der örtlichen Verwaltung konnten durch den Besuch von landwirtschaftlichen Unternehmen wertvolle Einblicke gewonnen werden. Dabei zeigte sich, dass die Maßnahmen der georgischen Regierung zur Förderung des Agrarsektors neue privatwirtschaftliche Initiativen hervorgebracht haben und somit nicht nur im übertragenen Sinne erste „Früchte tragen“.

Mehr

Botschafter Hennig: Georgien spielt eine wichtige Rolle für Europas Energiesicherheit

Hochspannungsleitung / Mast in der Abendsonne Bild vergrößern Bringt den Strom an seinen Arbeitsplatz: Hochspannungsleitung (© dpa/pa) Zum Auftakt eines dreitägigen Seminars des George C. Marshall European Centre zum Thema "Energy Future and Security" begrüßte Botschafter Hennig am 24.6. die anwesenden Energie- und Sicherheitsexperten aus Georgien, Europa und den USA.


In seiner Rede betonte der Botschafter, dass die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine lediglich in Erinnerung gerufen haben, was eigentlich ein dauerhaftes Interesse der Gesellschaft und damit auch der Politik sein sollte: nämlich Energiesicherheit zu gewährleisten - also Energie jederzeit, jederorts und zu einem angemessenen Preis zur Verfügung zu haben.

Entsprechend sei, so Botschafter Hennig, Energiepolitik ein wichtiger Teil moderner Außen- und Sicherheitspolitik. Dabei müsse sich die heutige Energiepolitik unter anderem der Diversifizierung widmen - Diversifizierung an Energiequellen, an Lieferanten, wie auch an Transportwegen.
In all diesen drei Herausforderungen spiele Georgien eine wichtige Rolle: Denn es setzt zunehmend auf erneuerbare Energien, wie Wasserkraft. Zweitens entwickle Georgien sich so zum Energieexporteur auch nach Europa. Und schließlich baue es aber auch seine Bedeutung als Transitland für Gas und Öl aus dem Kaspischen Raum und Zentralasien weiter aus.

Das Marshall Centre ist eine gemeinsame Einrichtung der Verteidigungsministerien der USA und Deutschlands, mit Sitz in Garmisch-Partenkirchen / Bayern. Gemeinsam mit dem Energieministerium Georgiens wurde das Energieseminar vom 24. bis 26. Juni 2014 im Courtyard Marriott Hotel in Tbilisi durchgeführt.

Grußwort von Botschafter Hennig zur Energiesicherheit (in englischer Sprache) [pdf, 14.19k]  

Lothar Matthäus zur WM-Vorbereitung in Georgien

Der deutsche Ex-Fußballer und Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus – 1990 Kapitän der letzten deutschen Weltmeisterelf – und Botschafter Ortwin Hennig trugen sich am 5. Juni als erste Mitglieder des deutschen WM-Fanclubs ein.

Gemeinsam besichtigten sie eine Brauerei in der Nähe von Tiflis, die seit 2013 ein deutsches Bier in Lizenz für den georgischen und armenischen Markt produziert. Das Unternehmen hat für die Dauer der Fußball-WM in Brasilien den Fanclub ins Leben gerufen, der zum „public viewing“ der Spiele der deutschen Nationalmannschaft einlädt.

Bei dieser Gelegenheit konnten sich Lothar Matthäus und Botschafter Hennig intensiv über zwei Aushängeschilder Deutschlands austauschen, die auch in Georgien hervorragenden Ruf genießen: Fußball und Bier. - Unterschiedliche Meinungen bestanden dabei allein in der Frage, wer der nächste Fußball-Weltmeisters sein wird: Während Botschafter Hennig am 13.7. einen Sieg der deutschen Elf erwartet, tippt Matthäus auf Argentinien.

Bild vergrößern

4. „EXPO Deutschland“ und deutsche Unternehmerdelegation am 21.05.2014 in Tiflis

Irma Kawtaradse und Botschafter Ortwin Hennig beim Messerundgang Bild vergrößern Irma Kawtaradse und Botschafter Ortwin Hennig beim Messerundgang (© Deutsche Botschaft Tiflis) Am 21.05.2014 veranstaltete die Deutsche Wirtschaftsvereinigung (DWV) die 4. „EXPO Deutschland“ in Georgien. Die Ausstellung fand dabei erstmals in Kooperation mit der CaucasusBuild – der größten Messe Georgiens – auf dem Messegelände von „Expo Georgia“ in Tiflis statt. Knapp 70 deutsche Unternehmen und Organisationen präsentierten über 1.000 Besuchern aus Wirtschaft, Politik, Presse und der interessierten Öffentlichkeit ihre Produkte und Dienstleistungen für den georgischen Markt.

Mehr

Hochrangige deutsche Wirtschaftsdelegation besucht Tiflis

Deutsch-georgisches Wirtschaftsforum am 20.02.2014 in Tiflis Bild vergrößern (© Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten von Georgien) Am 20. Februar 2014 hielt sich eine hochrangige deutsche Wirtschaftsdelegation zu Besuch in Tiflis auf. Über zehn Vertreter großer und mittelständischer deutscher Unternehmen nutzten den gemeinsam vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und der Georgian National Investment Agency organisierten Besuch, um sich über Potential und Rahmenbedingungen für Handel und Investitionen in Georgien zu informieren. Höhepunkt des Besuchs war ein deutsch-georgisches Wirtschaftsforum am Nachmittag des 20. Februar, das von der georgischen Außenministerin Maia Pandschikidse, EU-Energiekommissar Günther Oettinger, Botschafter Ortwin Hennig und dem Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, Prof. Dr. Rainer Lindner, eröffnet wurde.

Mehr

Ältere Mitteilungen

Tageszeitungen

Kontakt

Joachim Hecker
Leiter der Referate für Wirtschaft und Rechts- und Konsularwesen
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Sheraton Metechi Palace Hotel
Telawi Str. 20, 0103 Tiflis
Tel.: 00995 - 32 - 24 47 300
E-Mail: S. untenstehenden Link

Germany Trade & Invest (GTAI)

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Deutsche Wirtschaftsvereinigung

Die Deutsche Wirtschaftsvereinigung (DWV) ist die offizielle AHK/IHK-Partnerin in Georgien und Armenien. Sie unterstützt deutsche Unternehmen beim Eintritt in den georgischen und armenischen Markt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der DWV.

iXPOS - Außenwirtschaftsportal der Bundesregierung

Logo Außenwirtschaftsportal

In Deutschland fördern über 70 Organisationen deutsche Unternehmen bei ihren Geschäften mit ausländischen Abnehmern. iXPOS hilft Ihnen, den richtigen Ansprechpartner und die richtigen Informationen zu finden, damit Sie nicht den Überblick verlieren.